Ein Einblick in unsere Produkte:

Als Glasgroßhändler versuchen wir unseren Kunden einen optimalen Ausschnitt zu bieten. Höchste Qualität und Perfektion streben wir für alle unserer Angebotenen Produkte an.

Ein kleiner Überblick über unsere Produktpalette. Gerne beraten wir Sie auch vor Ort.

 

 


Vordachsysteme / Überkopfverglasungen

 

Glas ist ein fester Bestandteil in der Architektur. Dazu gehören auch Vordächer mit und aus Glas. Neben dem Schutz vor Wind und Wetter spielt gerade die Optik eine entscheidende Rolle. Dabei ist es egal ob kleine Vordächer als Regenschutz vor Wohnhäusern oder Überdachungen für Wintergärten oder Aufenthaltsorten. Je nach Einbausituation steht ihnen ein breites Spektrum an Möglichkeiten zur Verfügung, z.B. punktgehaltene, abgespannte Vordächer oder Vordachschwerter.

 

 

 

Das sollten Sie beachten:

 

Bitte achten Sie stets auf die Zulassung und lesen Sie deren Inhalte. So können Sie sicher gehen, dass die AbZ und sonstige Zulassungen und Maße eingehalten werden.

Denken Sie bei punktförmig gelagerter Verglasung immer mit einem Toleranzausgleich z.B. in der Unterkonstruktion und dem Glas (Verbundsicherheitsglas kann bei der Produktion einen Versatz von +/- 3 mm haben).

Denken Sie immer an einen fachgerechten Anschluss an die Unterkonstruktion bzw. Wand (Stabilität).

Betreten Sie die Überkopfverglasungen weder zu Reinigungszwecken noch für eventuelle Ausbesserungen. Der Nachweis zur Zugängigkeit kann aber gesondert geführt werden, falls dies benötigt wird, bitte wir Sie uns dies Rechtzeitig mitzuteilen.

 

 Gerne bearbeiten wir ihre Anfragen und unterstützen Sie bei ihrer Planung.


Glasgeländer

 

In den letzten Jahren sind Glasgeländer immer mehr in den Trend gekommen. Die Geländer sind als Absturzsicherungen, Windschutz oder als Treppengeländer einsetzbar. Das Profil bestehen aus Edelstahl mit gebürsteter Optik, als Glas wird ein Verbundsicherheitsglas in der Stärke 17,52 oder 21,52 mm (alle Farbkombinationen möglich) verbaut. Die Grundprofile gibt es in 2.500 mm und 5.000 mm länge und können je nach Bedarf zugeschnitten werden. Für die jeweilige Größe sind diese bereits auch vorgebohrt.

 

Die Glasgeländer sind sowohl im Privaten, als auch im Öffentlichen Bereich durch die AbP verwendbar. Durch die AbP müssen keine Einzelzulassungen beantragt oder durchgeführt werden. 

 

Je nach Montage Situation, kann das passende Profil genutzt werden.

Aufsatz Montage, Vorsatz Montage und Aufsatz Montage ( versetzt montiert).

Dazu passend gibt es natürlich noch die dazu gehörigen Handläufe in rund oder eckig.

 

Glastrennwände

 

Maßgeschneiderte Trennwände, passend für ihren Geschmack in Holz und Metall. Finden Sie ihren optischen Raumteiler für ihren Wohn- oder Bürobereich. Durch die schmalen Profile und das benutzen von Glas wirken ihre Räume gleich viel größer und offener. Die Trennwände können in jeder Größe und Einteilung konfiguriert und erstellt werden. Das Hinzufügen von Türen, Elektrik und Schallschutz ist möglich. Dies ermöglicht auch den Einsatz in Büros und Besprechungsräumen. Durch die einfache Montage können diese auch problemlos nachgerüstet werden.

 

Duschen

 

Duschträume – Verwandeln auch Sie ihr Bad, mit einer rahmenlosen Glasdusche, in eine Wellnessoase.

 

 

Seitenwand Dusche, gerade durch ihre Schlichtheit kann diese Dusche in der Vergangenheit überzeugen. Die einzelne freistehende Sicherheitsscheibe macht einen barrierefreien Zugang möglich. Durch das Klemmprofil an der Wand und der Haltestange bei einer Größe von 1.200 x 2.000 mm ist die Stabilität trotzdem gewährleistet. 

Durch die gerade Fläche und die fehlenden Beschläge ist dieser Dusch-Typ sehr leicht zu reinigen.

 

Durch Walk-In Duschen besteht die Möglichkeit eine Dusche von beiden Seiten begehbar zu gestalten.

 

Rahmenlose Duschen können gerade mit ihren kleinen Beschlägen und ihrem schlichten aber edlen Design überzeugen. Diese gibt es als Pendel-, Schwing- oder Schiebetür. Durch die hohe Qualität und die Chrom-Beschichtung sind diese Beschläge äußerst langlebig.

 

Schiebetüren

 

Durch Schiebetüren wirken viele Räume größer und offener. Durch besonders kleine und filigrane Systeme passen sich diese besonders gut in die Optik und Architektur der Gebäude und Räume an. Die Systeme können in vielen Größen passend konfiguriert werden und so kann für jede Situation eine optimale Lösung gefunden werden. Durch den Softstop/Softclose ist eine Einzugsdämpfung stehts gewährleistet. Die Systeme gibt es als Wandmontage oder Deckenmontage. 

 

Der Einsatz von Schiebetüren im Außenbereich ermöglicht den idealen Windschutz aus Glas, ohne ihre Sicht einzuschränken, für Balkone und Terrassen. Selbst größere Flächen sind durch ein 4-bahniges System kein Problem. 

Siebdruck / Folie

 

Durch das Siebdruckverfahren kann den Scheiben ein Dekor oder Motiv aufgedruckt werden. Dies eignet sich besonders bei Türen, Sichtschutz oder Scharmstreifen. Alternativ besteht die Möglichkeit die Scheiben in dem gewünschten Dekor zu strahlt, dabei wird die Fläche der Scheibe angeraut. Somit entsteht eine raue Oberfläche welche Matt wird. 

 

Eine weitere Alternative sind Folien. Durch das bekleben der Scheiben ist eine größere Individualität möglich. Die Folie kann auch nach einem längeren Zeitraum wieder von der Scheibe entfernt werden, diese kann man somit erneut neu bekleben.

Sicherheit bei Überkopfverglasung und Vordachsysteme

 

Wenn es um die Sicherheit im öffentlichen und privaten Bereich geht, werden an Überkopfverglasungen besonders hohe Anforderungen gestellt.

 

Das Vordach muss eine ausreichende Tragfähigkeit im intakten Zustand bzw. eine ausreichende Resttragfähigkeit im beschädigten Zustand (z.B. bei Glasbruch) besitzen.

 

Hierbei sind die Anforderungen im privaten Bereich genauso hoch wie im öffentlichen Bereich, was oft nicht berücksichtigt wird. Wichtig ist auch die Anbindung an das Gebäude, je nach Untergrund können hier spezielle Zwischenbauteile erforderlich werden.

 

Die Art der Befestigung/ Verankerungsmöglichkeit muss entsprechend der Belastbarkeit des Untergrundes und den zu erwartenden örtlichen Belastungen (Schneelast/Wind last) sorgfältig ausgewählt werden.

 

Damit das „Traum“-Glasvordach nicht zum Alptraum wird müssen alle baurechtlichen Anforderungen erfüllt sein. Ansonsten können große Folgekosten, z.B. durch eine Zustimmung im Einzelfall, verbunden mit entsprechenden Nachweisen, entstehen. Werden die Nachweise im Nachhinein nicht erbracht, muss das Dach im schlimmsten Fall demontiert werden.

 

Partner/Quelle: http://www.pauli.de/produkte/glasvordach-ueberkopfverglasung/